Jenaplanschule-Markersbach

staatlich anerkannte
Grund- und Oberschule

  • 19_05_18_TURCK1.JPG
  • 3.JPG
  • polarfuechse_18.19.jpg
  • 19_07_04_Schulfest2.JPG
  • 1.JPG
  • 19-05-03_Bohemiade_003.jpg
  • Kirsten Mller.jpg
  • 19-05-18_Fruehlingsfest_002.jpg
  • Huser_web.jpg
  • 4.JPG
  • erz-rm23_18.19.jpg
  • faultiere_18.19.jpg
  • 19-05-Bienenprojekt_001.jpg
  • 19_07_01_Besichtigung Technische Anlagen.jpg
  • team_hort.jpg
  • dinos_18.19.jpg
  • 19-05-03_Bohemiade_002.jpg
  • badfest_2018 43_web.jpg
  • 19-05-18_Fruehlingsfest_003.jpg
  • 5.JPG
  • 4.JPG
  • faultiere_18.19.jpg
  • 19_07_04_Schulfest 1.JPG
  • 19-05-18_Fruehlingsfest_002.jpg
  • polarfuechse_18.19.jpg
  • 19-05-03_Bohemiade_002.jpg
  • dinos_18.19.jpg
  • 2.JPG
  • Kirsten Mller.jpg
  • 3.JPG
  • 19-05-03_Bohemiade_003.jpg
  • cover1.jpg
  • 5.JPG
  • collage_mittelgruppe_web.jpg
  • 1.JPG
  • 19_07_01_Besichtigung Technische Anlagen.jpg
  • 19-05-Bienenprojekt_001.jpg
  • 19-05-18_Fruehlingsfest_001.jpg
  • team_2016 2.JPG
  • Huser_web.jpg

Aktuelles

 

Aufstellung Aktualisierung der Unterrichtsmaterialien

Weiterlesen...

Aktuelles

 

 Ab Mittwoch 18.03.20 Schulschließung und Notbetreuung

Weiterlesen...

Berufsorientierungswoche in der Obergruppe
In der Woche vom 3. bis 7. März übergaben traditionell die Schüler des achten Jahrganges unserer Obergruppe ihren Mitschülern aus Kurs 7 im Rahmen einer Berufsorientierungswoche die Berufswahlpläne.
In kleineren Gesprächsgruppen wurde der jüngere Jahrgang auf Handhabung und Bedeutung des BWP hingewiesen. Die Schüler erstellten in Freiarbeitsphasen individuell ein persönliches Profil, welches unter Anderem ihre Interessen, Stärken, Schwächen und vorhandenen Fertigkeiten aufzeigte. Selbst- und Fremdeinschätzungen mit Auswertung ergaben so für jeden Schüler ein aussagefähiges Selbstbild.

Sehr interessant und abwechslungsreich gestaltete sich das Kennenlernen verschiedener Berufsbilder. Ohne mühsame Recherchen, sondern mit viel Freude und Humor, vor allem aber auch sehr praxisnah bekamen unsere Schüler in Gesprächsrunden einen Einblick in das Berufsfeld der Landwirtschaft, des Gaststätten- und Hotelwesens, dem Beruf des Orthopädieschuhmachers und der Polizistin.
Das Informationsfeld erstreckte sich von den geforderten Fähigkeiten und Voraussetzungen, über die auszuführenden Tätigkeiten und letztendlich die möglichen Einsatzbereiche im späteren Berufsalltag. Viele Fragen, die natürlich beantwortet wurden und Informationen halfen unseren Schülern in jedem Fall weiter bei ihrer Berufsfindung. Sie können nun perspektivisch spezielle Berufswünsche angehen oder auch ausschließen und sich so umorientieren.
In unserer Berufsorientierungswoche gab es außerdem wichtige Infos für den Kurs 8, um für das erste stattfindende Praktikum zum Schuljahresende optimal gerüstet zu sein.
Die Woche der offenen Unternehmen wurde mit notwendigen Belehrungen und Hinweisen ebenfalls vorbereitet. Wie immer nutzten viele Schüler dieses wertvolle Angebot über die Wirtschaftsförderung. Im Anschluss an diese Woche wird es mit den Teilnehmern eine Auswertung geben.